Unsere Kids der Wupperwände Wettkampfgruppe waren auch in der vergangenen Kids-Cup Saison wieder sehr erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch an die Kids und Vielen Dank an die Trainer und Eltern:

Vielen Dank auch für einen tollen Bericht von Rosalie:

“Allez! Allez! Komm schon, zieh dran!” schallt es durch die Halle. Töne, die man in den Wupperwänden nicht selten vernimmt, wenn die Wettkampftruppe trainiert – denn wer bei Wettkämpfen punkten will, muss sich anstrengen. Unter den wachsamen Augen von Cheftrainer Lukas Brakhage bereitet sich die Wettkampftruppe der Sektionen Barmen und Wuppertal bestehend aus Kindern zwischen 7 und 16 Jahren auf Landesund Bundesweite Wettkämpfe in den Disziplinen Lead, Speed und Bouldern vor. Ob ein Kidscup für die 8 bis 14-Jährigen, eine Boulder-LM oder ein Spaßwettkampf anstehen, ist im Training egal, denn die Devise lautet: „Trainiere, wie du kämpfen willst!“ Dementsprechend ist das Training oftmals auf die Schwächen der einzelnen Athleten ausgerichtet. Spielerisches Lernen und Spaß sind dabei wichtig, im Vordergrund steht jedoch Teamgeist, Fleiß, Ehrgeiz und Disziplin, die im Training ausgebildet werden. Die harte Arbeit zahlt sich aus – viele Wettkampfkids haben sich in dieser Saison bereits obere Plätze auf den Wettkämpfen sichern können, darunter die Kidscupteilnehmer

Fynn Fleck U10 (4. P in Siegen, 1. P in Wesseling), Luisa Schmidt U10 (16. P in Siegen), Clara Bader U10 (9. P in Siegen, 12. P in Wesseling)
Frieda Bader U12 (5. P in Siegen, 16. P in Wesseling) Wiktoria Wagner U12 (12. P Siegen, 3. P Wesseling) Anna Kirilova U12 (6. P Wesseling)
Isabelle Fischer U14 (1. Platz Siegen und Wesseling) Joana Kemmesies U14 (14. P Siegen, 23. P Wesseling) Justus Höhn U14 (6. Wesseling).
Auf den Offenen NRW-Bouldermeisterschaften in Lindlar erreichte Isabelle Fischer (weibl. Jugend C) den 3., Justus Höhn (männl. Jugend C) den 17., Matteo Schmidt (männl. Jugend B) den 20. Platz.


All das wäre jedoch nicht möglich ohne die Trainer Lukas, Joshua Leyendecker und Nik Distelmann, die sich jeden Donnerstag und Montag zwischen 17.00 und 19.30 Uhr darum kümmern, dass die Kids stark gemacht werden, nicht zu vergessen die fleißige Unterstüzung der Eltern, die ihren Kindern auf den Wettkämpfen Beistand leisten. Auch Karen Siefert, Trainerin und Leiterin des Teams gilt es an dieser Stelle für ihre Arbeit zu danken und den Athleten viel Grip und Erfolg auf den nächsten Wettkämpfen zu wünschen